AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Stadtfest Kempten findet am ersten Juliwochenende statt

today13. Mai 2022

Hintergrund
share close
AD

Die Vorfreude ist groß beim City-Management Kempten e.V. Nach zwei coronabedingten Absagen stehen nun alle Zeichen auf Grün, dass am ersten Juliwochenende eine weitere Auflage des Stadtfest Kempten stattfinden wird.

„Das Stadtfest ist eine Institution mit Strahlkraft, die sich weit über die Grenzen des Allgäus etabliert hat und auch Besucherinnen und Besucher aus Österreich und der Schweiz anlockt“, sagt der Vorstandsvorsitzende, Dietmar Wolz. Umso wichtiger ist es für Kempten, dass die Durchführung des Stadtfestes nun endlich wieder möglich ist.

Seit Januar wurden immer wieder interne Abstimmungsrunden beim City-Management rund um das Thema Stadtfest durchgeführt. „Nach intensiven Gesprächen war für uns und den gesamten Vorstand klar: Das Stadtfest ist ein Fest für alle Bürgerinnen und Bürger der Region“, so Niklas Ringeisen, Geschäftsstellenleiter des City-Managements.

Ziel ist es, an das letzte Stadtfest aus dem Jahr 2019 anzuschließen und ein offenes Fest ohne besondere Corona-Auflagen zu präsentieren. Folglich werden in diesem Jahr erneut die bekannten Standorte in der Kemptener Innenstadt bespielt.

Vom 1. bis zum 3. Juli wird in Kempten gefeiert

Beginn der Veranstaltung ist am Freitagabend mit offizieller Eröffnung am Rathausplatz und anschließendem Auftritt der allgäuweit bekannten Band „Bergluft“. Darüber hinaus stehen mehrere musikalische Live-Acts bis in die späten Abendstunden für den 1. Juli auf dem Programm. Club-Sounds gepaart mit Open-Air Gefühl ist am Residenzplatz geplant, während Heimatsound und Reggae-Musik von „Hadé“ und „Jamaram“ am St.-Mang-Platz auf die Besucherinnen und Besucher wartet. Für einen beschaulicheren Start in das Wochenende ist am Sigmund-Ullman-Platz mit den „Vivid Curls“ und einer entspannten Mischung aus Pop- und Rockmusik gesorgt.

Am Samstag geht es zunächst weiter mit einem attraktiven Tagesprogramm für Jung und Alt, wenn die Kemptener Tanzschulen und Vereine zahlreiche Attraktionen und Mitmach-Aktionen präsentieren. Am Abend können sich die Besucherinnen und Besucher dann wieder auf hochkarätige Abend-Unterhaltung freuen. Auf dem Rathausplatz betritt die Band „Waidigel“ die Bühne, während es am St.- Mang-Platz die „Rap-Session“ und „Rootsman Fyah“ zu bestaunen gibt. Mit Hans Maurus, Claus Dehn und den „Catburys“ ist am Sigmund-Ullmann-Platz mit gleich drei Künstlern für reichlich Abwechslung gesorgt und am Residenzplatz mit DJ-Tower werden Festival-Sounds den Massen einheizen.

Seinen Abschluss findet das Stadtfest wie gewohnt am Sonntag mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem St.-Mang-Platz.

Das Stadtfest ist Teil des „Erlebnissommer Kempten“. Unter der Dachmarke präsentiert das City-Management seine Großveranstaltungen, die nach coronabedingter Pause wieder stattfinden können. Zusätzlich werden neue Akzente gesetzt, um ein sommerliches Erlebnis für alle Besucherinnen und Besucher der Kemptener Innenstadt zu schaffen. Mehr Informationen unter: www.cm-kempten.de/stadtfest

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%