AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Gesundheitsförderung für die Beschäftigten des BRK Oberallgäu

today21. April 2022

Hintergrund
share close
AD

Der Kreisverband Oberallgäu des Bayerischen Roten Kreuzes setzt sich nicht nur für das Wohl der Bevölkerung ein, etwa im Rettungsdienst oder bei Sanitätsdiensten, sondern legt auch großen Wert auf die Gesundheitsförderung der eigenen Beschäftigten: Der Kreisverband trat jüngst als erster Arbeitgeber im Landkreis Oberallgäu dem i-gb Gesundheitsnetz bei.

„Wir pflegen eine große Wertschätzung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Diese möchten wir auch zum Ausdruck bringen, indem wir Maßnahmen zur Gesundheitsförderung unterstützen und somit dafür Sorge tragen, dass sie langfristig gesund und fit bleiben“, sagt Alexander Schwägerl, Kreisgeschäftsführer des BRK Oberallgäu. „Insbesondere die psychischen Belastungen haben in den letzten Jahren stark zugenommen, was ein gewisses Gegensteuern seitens der Arbeitgeber erfordert“, betont er. „Zudem macht uns allen die Corona-Pandemie weiter zu schaffen. Diese Herausforderungen sind nur dann gut zu bewältigen, wenn ich mich sowohl körperlich als auch mental gesund fühle.“

Das i-gb Gesundheitsnetz wurde von Gesundheitsökonomen der Universität Bayreuth ins Leben gerufen. Aus dem ursprünglichen Forschungsprojekt ist die „Initiative – Gesunder Betrieb GmbH“ entstanden. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, mittels eines innovativen Ansatzes möglichst viele Mitarbeitende zu gesundheitsfördernden Aktivitäten zu motivieren.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%