AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Sonthofen sucht den schönsten Baum

today27. April 2022

Hintergrund
share close
AD

Im Rahmen der Initiative „Natur in der Stadt“ sucht die Stadtverwaltung den schönsten Baum in Sonthofen. 

Bäume sind aus unserer Umgebung nicht wegzudenken und erfüllen vielfältige Aufgaben. Sie sind Schattenspender, CO2-Speicher, Naturdenkmal und ein Stück Heimat. Und dabei ist Baum nicht gleich Baum. Denn oftmals geht die Tendenz zum klein wachsenden Straßenbaum, der gesichtslos und ohne Geschichte in unserer Umgebung steht. Darum möchte die Projektgruppe „Natur in der Stadt“ aufzeigen, welche besonderen Bäume in Sonthofen wachsen und die Bürgerinnen und Bürger begeistern für ihre Naturdenkmale.

Gesucht werden Bäume, die viel erlebt haben, die Bestandteile von Geschichten sind und Bäume, die einen ökologischen Nutzen haben. Daher ist die Gruppe nicht nur auf der Suche nach schönen Bildern, sondern auch nach der Geschichte hinter dem Baum.

Wer teilnehmen möchte, sendet ein Bild von seinem Schmuckstück per E-Mail an stadt@sonthofen.de

Der Einsendeschluss ist der 31. Mai.

 

Teilnehmen können alle Sonthofer, die den schönsten Baum, der auf ihrem Grundstück innerhalb der bebauten Stadtfläche wächst, vorstellen möchten. Die Jury benötigt hierzu die Adresse, wo der Baum steht, das ungefähre Alter und die Geschichte zum Baum. Die Bäume werden durch eine fachkundige Jury besichtigt und bewertet. Auf die Besitzer der drei schönsten Bäume warten attraktive Preise.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%