AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

e-con ArenaPark – FC Memmingen lädt ein zum Richtfest

today27. Januar 2023

Hintergrund
share close
AD

Ein Jahr nach dem ersten Spatenstich kann am Multifunktionsgebäude des FC Memmingen am Samstag, 28. Januar, um 11 Uhr in der Arena Richtfest gefeiert werden. Dazu sind im e-con ArenaPark, wie das Gebäude heißen wird, die Baupartner, Sponsoren, Vertreter der Stadt, Politik und des öffentlichen Lebens genauso eingeladen, wie Mitglieder und Fans.

Das Dach ist drauf, die letzte Platte wurde in einer Punktlandung am Freitag gesetzt. Die Innenarbeiten laufen auch bereits parallel auf Hochtouren – wenn alles gut weiterläuft, kann im Sommer dieses Jahres nach rekordverdächtig schneller Bauzeit und dem Zusammenspiel aller Gewerke planmäßig die Einweihung gefeiert werden. Das Volumen des Generationenprojekts liegt bis zum Abschluss voraussichtlich bei 6,7 Millionen Euro.

Schon jetzt ist imposant, welche Ein- und Ausblicke sich ergeben. Die Nachfrage nach Buchungen für die Räumlichkeiten, die durch den multifunktionalen Charakter für Veranstaltungen zwischen 100 und 1.100 Besuchern Platz bietet, ist schon erfreulich. Für den Zeitraum ab Oktober 2023 können bereits jetzt Anfragen über Jana-Sophie Vöhringer von JS Managenment & Events gestellt werden. Sie übernimmt hauptverantwortlich den Booking-Bereich, auf Wunsch mit Fullservice. Der e-con ArenaPark verbessert nicht nur die Infrastruktur im Memminger Stadion in deutlichem Maße und bietet für den Sportbetrieb des Fußball-Clubs nachhaltige Möglichkeiten, sondern ist auch eine perfekte Confertainment-Location – mit und ohne Fußball.

Zwei wichtige „Bausteine“ sind die Hausbanken des FC Memmingen. Die Sparkasse Schwaben-Bodensee und die VR-Bank Memmingen eG sind die Finanzierungspartner, die sich von den FCM-Vorsitzenden Armin Buchmann und Prof. Dr. Kai-Uwe Marten vor Ort über den Baufortschritt informierten. „Zur neuen Saison 2023/2024 steht dem FC Memmingen ein hoch funktionales Gebäude zur Verfügung, das die neuesten energetischen Standards erfüllt Damit passt dieses Projekt perfekt zu unserer nachhaltigen Geschäftsphilosophie, heißt es seitens der VR-Bank, die mit Vorstand René Schinke und Firmenkundenberater Felix Krimmel vertreten war. Auch die Sparkassen-Vorstände Thomas Munding und Bernd Fischer freuten sich über den Baufortschritt: „Vielen Dank für den spannenden Einblick. Wir freuen uns Finanzierungspartner für dieses Projekt sein zu dürfen“.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%