AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Kinderklinik Kaufbeuren: Spende sorgt für kunterbunte Kleidung

today11. Juni 2024

Hintergrund
share close
AD

Die Kinderkrebshilfe Königswinkel hat erneut Großzügigkeit bewiesen, indem sie eine weitere bedeutende Spende für neue Kleidung auf der Kinderstation des Klinikums Kaufbeuren geleistet hat. Die bunten Kasaks für die Pflegekräfte sollen dazu beitragen, dass sich die heranwachsenden Patienten während ihres stationären Aufenthalts wohler fühlen.

 

Freuen sich über die bunte Kleidung: Pflegekräfte der Kinderklinik Kaufbeuren mit Pflegedienstleiterin Andrea Lehmann (3.v.r). // Foto: Kliniken Ostallgäu / Kaufbeuren

 

„Wir danken der Kinderkrebshilfe Königswinkel für ihr herausragendes Engagement in unserem Klinikum“, betont Andrea Lehmann. „Mit dieser großzügigen Spende in Höhe von 4000 Euro konnten wir nun dem Wunsch der Pflegekräfte nachkommen, die den Wechsel zu den bunten Kasaks vorgeschlagen hatten“, führt die Pflegedienstleiterin des Klinikums Kaufbeuren weiter aus.

Die Kinderkrebshilfe Königswinkel hat in der Vergangenheit bereits verschiedene Projekte unterstützt, darunter die Errichtung eines Therapie-Spielplatzes auf dem Klinikgelände. Darüber hinaus finanziert sie seit vielen Jahren die wöchentlichen Besuche der Klinikclowns in der Kinderklinik Kaufbeuren, die einen wichtigen Beitrag zur Genesung der heranwachsenden Patienten leisten. „Wir wissen diese besondere Unterstützung sehr zu schätzen“, so Lehmann, „die nicht nur den Aufenthalt der Kinder bei uns verschönert, sondern nicht zuletzt auch den Arbeitsalltag der Pflegekräfte bunter macht.“

AD

Geschrieben von: Bernd Krause

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%