AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Gustav-Leutelt-Grund- und Mittelschule Kaufbeuren-Neugablonz erhält Förderung durch Startchancen-Programm

today6. Juni 2024 5

Hintergrund
share close
AD

Die Gustav-Leutelt-Grund- und Mittelschule Kaufbeuren-Neugablonz wird ab dem kommenden Schuljahr im Rahmen des Startchancen-Programms gefördert. Der Landtagsabgeordnete Peter Wachler zeigte sich erfreut über diese Entwicklung: „Es freut mich, dass wir mit dem Startchancen-Programm unsere erfolgreiche bayerische Spitzenposition bei der Bildung ausbauen und Schulen sowie Unterricht noch besser machen.“

Im gesamten Bundesland Bayern werden insgesamt 580 Schulen von der Förderung durch das Startchancen-Programm profitieren. Der Freistaat Bayern verdoppelt die Bundesmittel von über 1,4 Milliarden Euro, wodurch fast drei Milliarden Euro für eine Laufzeit von zunächst zehn Jahren zur Verfügung stehen. Diese signifikante finanzielle Unterstützung soll dazu beitragen, die Bildungsqualität an den teilnehmenden Schulen deutlich zu verbessern.

Die Gustav-Leutelt-Grund- und Mittelschule Kaufbeuren-Neugablonz gehört zu den ersten 100 Grund- und Mittelschulen im Freistaat, die bereits im nächsten Schuljahr von dem Programm profitieren werden. Die gezielte Förderung richtet sich insbesondere an Schulen mit einem hohen Anteil sozial benachteiligter Schülerinnen und Schüler.

Peter Wachler betonte die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Fördermittel: „Das Geld ist für Baumaßnahmen, zusätzliches Personal wie Sozialarbeiter und auch zur freien Verwendung durch die Schulen gedacht. Besonders der Fokus auf die Grundkompetenzen der Schülerinnen und Schüler wie Lesen, Schreiben und Rechnen muss bei der Verwendung der Fördermittel im Vordergrund stehen. Unser Ziel ist, dass die bayerischen Schülerinnen und Schüler auch künftig die beste Bildung in Deutschland bekommen.“

Die Fördermittel sollen es den Schulen ermöglichen, ihre Infrastruktur zu verbessern, zusätzliche Lehr- und Fachkräfte einzustellen und gezielte Bildungsprogramme zu entwickeln. Dadurch sollen die Schülerinnen und Schüler bestmöglich unterstützt und gefördert werden.

Die Gustav-Leutelt-Grund- und Mittelschule in Kaufbeuren-Neugablonz ist bekannt für ihr Engagement, den Schülerinnen und Schülern eine umfassende und qualitativ hochwertige Bildung zu bieten. Mit der zusätzlichen Unterstützung durch das Startchancen-Programm sollen die bereits vorhandenen Bemühungen weiter gestärkt und ausgebaut werden.

Der Landtagsabgeordnete Peter Wachler, der sich seit Jahren für die Verbesserung der Bildungschancen in Bayern einsetzt, zeigte sich zuversichtlich, dass das Startchancen-Programm einen nachhaltigen positiven Einfluss auf die geförderten Schulen haben wird. „Es ist eine Investition in die Zukunft unserer Kinder und in die Zukunft unseres Landes. Die besten Bildungschancen für unsere Schülerinnen und Schüler bedeuten eine starke Zukunft für Bayern und Deutschland“, so Wachler abschließend.

AD

Geschrieben von: Bernd Krause

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%