AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Aktuelles

Zugausfälle am Wochenende erwartet

today6. Juni 2024 36 3

Hintergrund
share close
AD

Der Zugverkehr im Allgäu erwartet diesen Samstag einige Einschränkungen im Bahnverkehr. Im Rahmen von Bauarbeiten in München wurde der Verdacht geäußert, dass sich ein Blindgänger im Erdreich befindet. Die Untersuchung der Verdachtsstelle ist für Freitag, den 7. Juni, vorgesehen. Sollte sich der Verdacht auf einen Blindgänger bestätigen, müssten für die Entschärfung ab Samstagvormittag alle angrenzenden Gleise gesperrt werden. Dies hätte zur Konsequenz, dass der Zugverkehr zwischen Pasing und Hauptbahnhof eingestellt werden müsste. Des Weiteren wäre die Deutsche Bahn verpflichtet, ihre Betriebszentrale zu evakuieren. Von dort aus werden zahlreiche Fahrdienstleiter eingesetzt, um Signale und Weichen in ganz Bayern zu steuern, um den sicheren Zugverkehr zu gewährleisten.

Im Falle einer Entschärfung verkehrt der Regionalexpress 96 von Lindau nach München-Pasing und der RE 72 aus Memmingen würde bereits in Buchloe enden.

Dem Betreiber Go-Ahead werden genauere Informationen zum Fund erst am Freitag, 7.6.2024 mitgeteilt. Go-Ahead rät seinen Fahrgästen sich nochmals am Vortrag zu informieren, ob der Notfallfahrplan in kraft gesetzt wurde.

AD

Geschrieben von: Anton Bier

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%