AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Vier Schwerverletzte bei Unfall nahe Wangen im Allgäu

today11. Mai 2022

Hintergrund
share close
AD

Zu einem Unfall mit vier Schwerverletzten kam es am Nachmittag des 10. Mai bei Wangen im Allgäu. Zwei Pkw waren in den Unfall verwickelt, zwei Personen mussten mit dem Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser geflogen werden.

Kurz nach 14 Uhr fuhr eine 53-Jährige in ihrem Renault von Wangen in Richtung Neuravensburg. Mit im Auto saß ein 14-jähriger Junge. An der Kreuzung nach Niederwangen nahm ihr dann ein 78-Jähriger Hyundai-Fahrer die Vorfahrt. Er wollte links abbiegen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen.

Der 78-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er und der 14-Jährige wurden so schwer verletzt, dass sie mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen werden mussten. Die Fahrerin des Renault und die 79-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurden ebenfalls schwer verletzt und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Im Auto des Unfallverursachers befand sich auch ein Hund, er wurde ins Tierheim gebracht.

Im Einsatz waren fünf Rettungswagen, zwei Notärzte, zwei Rettungshubschrauber sowie die DRK-Schnelleinsatzgruppe und die Feuerwehr Wangen im Allgäu. Die Straße musste teils komplett gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%