AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Windenergie-Dialog in Leutkirch wird fortgesetzt

today27. September 2021

Hintergrund
share close
AD

Vergangene Woche organisierte die Stadt Leutkirch, unterstützt durch das Forum Energiedialog, eine ganztägige Exkursionsfahrt. Ziel war es ein möglichst ausgewogenes Bild von den ortspezifischen Wirkungen von Windenergieanlagen zu vermitteln.

Am Vormittag tourte die Exkursionsgruppe von rund 25 Teilnehmern mit einem Reisebus rund um das Planungsgebiet im Unteren Stadtwald. An den vier Halten Balterazhofen, Ottmannshofen, Repsweiher-Siedlung und Niederhofen standen die visuellen Wirkungen von möglichen Windenergieanlagen im Fokus und es wurden sogenannte „Live-3D-Visualisierungen“ erstellt.

Am Nachmittag ging die Exkursionsfahrt weiter in Richtung Bad Saulgau, um den modernsten Windpark (Inbetriebnahme 2019) Oberschwabens zu besichtigen: Drei Anlagen vom Typ Vestas V136, mit einer Nennleistung von jeweils 3,6 Megawatt, einem Rotordurchmesser von 136 Metern und einer Nabenhöhe von 149 Metern (Gesamthöhe 217 Meter).

Am Windpark erläuterte der Betreiber technische und wirtschaftliche Eckdaten zum Windpark und beantwortete die Fragen der Exkursionsgruppe. Im anschließenden Gespräch mit Sonja Halder, Ortsvorsteherin aus dem benachbarten Teilort Renhardsweiler, wurde erörtert, wie die Anwohner den Planungsprozess erlebt hatten und heute den Betrieb der Windenergieanlagen wahrnehmen. Zudem erläuterte der Akustik-Sachverständige Christian Eulitz von Möhler+Partner Schall- und Infraschallimmissionen von Windenergieanlagen.

Am 11. Oktober (abends) findet eine Einwohnerversammlung für alle Bürgerinnen und Bürger Leutkirchs in der Festhalle statt. Neben einer allgemeinen Projektvorstellung wird der Fokus auf dem Thema Artenschutz liegen. Dort werden auch die Visualisierungen der Anlagen gezeigt und die Teilnehmer der Exkursionsfahrt können von ihren Eindrücken berichten.

Erst nach dieser Veranstaltung wird der Gemeinderat Leutkirch über die Verpachtungsanfrage städtischer Flächen beraten. Die ENBW plant insgesamt vier Anlagen im Stadtwald auf städtischen und Landesflächen.

Begleitet und moderiert wird der gesamte Dialogprozess zur Windenergienutzung im Unteren Stadtwald durch das Forum Energiedialog (FED), ein Angebot des Landes Baden-Württemberg. Das FED unterstützt Städte und Gemeinden mittels allparteilicher Information und Moderation bei einer sachlichen Meinungs- und Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit Diskussionen um Anlagen der Energiewende. Nähere Informationen online unter www.energiedialog-bw.de

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%