AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

37-Jähriger sticht mit Messer auf einen Mann in Leutkirch ein

today24. Mai 2022

Hintergrund
share close
AD

Ein 37-jähriger Mann soll in Leutkirch auf einen anderen mit einem Messer eingestochen haben. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt und sitzt derzeit in Haft.

Wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts haben Beamte des Kriminalkommissariats Ravensburg Ermittlungen gegen einen 37-Jährigen eingeleitet. Der Mann steht im Verdacht, am frühen Sonntagmorgen in der Brühlstraße auf einen 28-Jährigen eingestochen und diesen verletzt zu haben.
Bereits im Laufe des Abends und der Nacht war es im Bereich der Brühlstraße und der Unteren Grabenstraße zwischen dem Tatverdächtigen und mehreren Personen, darunter das spätere Opfer, zu Streitigkeiten gekommen, die auch die Polizei auf den Plan gerufen haben.

Der Tatverdächtige konnte zu dem Zeitpunkt jedoch von der Polizei nicht mehr angetroffen werden. Gegen 3.30 Uhr suchte der 37-Jährige in Begleitung eines 16-Jährigen erneut die Personengruppe auf, die sich in einer Wohnung in der Brühlstraße befand. Dort kam es wieder zum Streit, der sich in der Folge auf die Straße verlagerte. In dessen Verlauf soll der 37-Jährige ein Messer gezogen und auf einen 28-Jährigen eingestochen haben. Ein 21-Jähriger soll die beiden Kontrahenten getrennt haben. Ob dadurch weitere Verletzungen verhindert wurden, ist derzeit Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Hierbei wurde wiederum der Schlichter von dem 16-Jährigen ins Gesicht geschlagen und leicht verletzt. Das 28-jährige Opfer wurde auf Grund seiner Verletzungen unterdessen von einer Rettungswagenbesatzung in eine Klinik gebracht.

Der 37-Jährige wurde von der Polizei vorläufig festgenommen und am Montag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg einem Haftrichter vorgeführt, der zunächst die Untersuchungshaft wegen gefährlicher Körperverletzung anordnete. Der Tatverdächtige befindet sich seither in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu einigen noch nicht geklärten Details dauern derzeit an. Den 16-Jährigen erwartet indes eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%