AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Pferde gehen durch – schwerer Kutschenunfall in Waltenhofen

today27. August 2021

Hintergrund
share close
AD

Im Ortsteil Weiher der Gemeinde Waltenhofen stürzte am 27.08.2021 gegen kurz nach 11:00 Uhr eine Kutsche um, nachdem zwei Pferde durchgegangen waren. Dabei wurden ein Mann schwer und eine Frau leicht verletzt.

Die Kutsche war mit zwei Pferden bespannt und auf einer asphaltierten Straße unterwegs. Auf Höhe eines Grundstücks scheuten die Pferde und gingen durch, mutmaßlich wegen Eseln, die sich auf dem Grundstück befanden. Das Gespann geriet dadurch von der Straße ab, fuhr über eine Graskuppe und stürzte um. Dadurch wurden die beiden Insassen, ein 72-jähriger Mann und eine 71-jährige Frau, aus der Kutsche geschleudert. Die Pferde stoppten etwa einhundert Meter weiter.
Eine Anwohnerin bekam die Situation im Nachgang mit und informierte die Rettungskräfte. Der Mann wurde schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum gebracht, die Frau kam leicht verletzt mit einem Rettungswagen zur weiteren Überprüfung in ein Krankenhaus.
Die umgestürzte Kutsche wurde von einem Abschleppdienst geborgen, während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.
Die Verkehrspolizeiinspektion Kempten ist mit der Ermittlung der genauen Unfallursache betraut.
(VPI Kempten)

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%