AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Vollsperrung der Kreisstraße OAL5: Ausbauarbeiten beginnen am 10. Juni

today7. Juni 2024 81

Hintergrund
share close
AD

Ab Montag, den 10. Juni, startet der Ausbau der bisherigen Kreisstraße OAL5 zur B16. Die Bauarbeiten erstrecken sich von der neuen Anschlussstelle der Ortsumgehung Marktoberdorf an die B12 (Anschlussstelle Altdorf) bis zum bestehenden Kreisverkehr Altdorf und werden in zwei Bauabschnitten unter Vollsperrung durchgeführt.

Erster Bauabschnitt:
Vom 10. Juni bis voraussichtlich 1. Juli wird der Abschnitt zwischen der B12-Anschlussstelle Altdorf und der Einmündung in das Gewerbegebiet Altdorf ausgebaut. Während dieser Zeit ist das Gewerbegebiet Altdorf nur von Norden über die B16 und den Kreisverkehr Altdorf erreichbar.

Die direkte Verbindung zwischen Biessenhofen und Bertoldshofen ist unterbrochen, daher sind Umleitungen über Marktoberdorf notwendig:
» Von der B12 aus Richtung Kempten nach Bertoldshofen, B472 Weilheim und B16 Füssen.
»Von der B16 aus Richtung Altdorf oder Biessenhofen in Richtung Bertoldshofen, B472 Weilheim und B16 Füssen.

Sperrung der Anschlussstelle Altdorf:
Mit Beginn der Bauarbeiten wird die Anschlussstelle Altdorf gesperrt. Dies führt zu neuen direkten Fahrbeziehungen:
» Von der B12 aus Richtung Buchloe nach Bertoldshofen, B472 Weilheim und B16 Füssen.
» Von der B16 und B472 von Bertoldshofen in Richtung B12 nach Buchloe.
» Von der B16 und B472 von Bertoldshofen in Richtung B12 nach Kempten.

Eine kurze Umleitung zwischen Bertoldshofen, B472, B16 nach Altdorf und Biessenhofen ist möglich. Die Auffahrt auf die B12 erfolgt über die neue Anschlussstelle Altdorf, die Abfahrt an der Anschlussstelle Marktoberdorf Ost. Alle anderen Fahrbeziehungen bleiben unverändert und laufen weiterhin über die bestehende Anschlussstelle Marktoberdorf Ost.

Zweiter Bauabschnitt:
Im Juli folgt der zweite und letzte Bauabschnitt zwischen dem Kreisverkehr Altdorf und der Einmündung in das Gewerbegebiet Altdorf, ebenfalls unter Vollsperrung.

Für detaillierte Umleitungsrouten und weitere Verkehrsinformationen beachten Sie bitte den Umleitungsplan.

AD

Geschrieben von: Anton Bier

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%