AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Vollsperrung der B31: Erneuerung der Fahrbahn

today13. Juni 2024

Hintergrund
share close
AD

Am kommenden Montag, den 17. Juni 2024, beginnen umfangreiche Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn auf der Bundesstraße 31 westlich von Schönbühl.  Die Bauarbeiten erstrecken sich über eine Länge von etwa 3 Kilometern und sind mit Kosten von 1,1 Millionen Euro veranschlagt. Eine Vollsperrung ist zu geplant.

Foto: Mabel Amber (Pexels)

Aufgrund Sanierungsarbeiten der Fahrbahn, kommt es zu einer  Vollsperrung der Teilstrecke. Eine Umleitung wurde Bereits eingerichtet. Fahrzeuge aus Richtung Friedrichshafen werden über die Behelfsausfahrt „Schönau“ geleitet, weiter über Unterreitnau, Oberreitnau, Rehlings bis zur Auffahrt Schönbühl. Die Gegenrichtung erfolgt nach gleichem Schema, jedoch mit Auffahrt an der Behelfsauffahrt „Rickatshofen“.

Für die Dauer der Baustelle ist ein Zeitraum von 3 Wochen vorgesehen. Um die Sicherheit entlang der Umleitungsstrecken zu gewährleisten, wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der LI 6 in den Ortsdurchfahrten von Rickatshofen, Unterreitnau und Oberreitnau auf 30 km/h reduziert.

Das Staatliche Bauamt Kempten bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Maßnahmen und um Beachtung der ausgeschilderten Umleitungen während der Bauzeit.

AD

Geschrieben von: Anton Bier

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%