AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Zu hohe Geschwindigkeit führt zu zwei Unfällen im Unterallgäu

today14. November 2021

Hintergrund
share close
AD

Wegen zu hoher Geschwindigkeit kam es zu zwei Verkehrsunfällen im Unterallgäu. In den frühen Abendstunden fuhr gestern ein 23-Jähriger mit nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Ausfahrt Memmingen-Nord ab.

Dabei geriet das Auto im Kurvenbereich ins Rutschen und schleuderte gegen die Schutzplanke. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro und es musste abgeschleppt werden. Eine Stunde später war dieselbe Ursache an der Ausfahrt Bad Wörishofen festzustellen. Ein 20-Jähriger fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn in den Kurvenbereich der Ausfahrt und rutschte ins angrenzende Bankett. Dort überfuhr er ein Verkehrszeichen. Der Schaden am Auto wird auf 3000 Euro geschätzt. Auch dieses Fahrzeug musste aufgrund seiner Beschädigungen abgeschleppt werden.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%