AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

20.000 Euro Sachschaden bei Unfall im Unterallgäu

today26. Oktober 2021

Hintergrund
share close
AD

Ein Verkehrsunfall mit 20.000 Euro Sachschaden hat sich zwischen Stetten und Erisried ereignet. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Am Montagabend befuhr ein 37-jähriger Pkw-Fahrer die Ortsverbindungsstraße von Gronau kommend in südliche Richtung. Als er die Kreisstraße MN 4 überqueren wollte, übersah er den von rechts kommenden Pkw des vorfahrtsberechtigten 54-jährigen Unfallgegners. Dieser fuhr daraufhin mit seiner Front in die rechte Pkw-Seite des 37-Jährigen hinein. Beide Pkws landeten im angrenzenden Feld. Der Pkw des 54-jährigen blieb auf der Seite liegen. Die Unfallstelle wurde von der freiwilligen Feuerwehr Erisried, welche mit circa 15 Mann im Einsatz waren, abgesichert. Die Unfallbeteiligten wurden vor Ort durch den Rettungsdienst in Augenschein genommen. Beide Pkw-Fahrer mussten jedoch nicht in ein Klinikum verlegt werden. An den Unfallfahrzeugen entstanden Totalschäden in Gesamthöhe von 20.000 Euro.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%