AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Weiterer Betrugsversuch in Pfaffenhausen gemeldet

today30. April 2022

Hintergrund
share close
AD

Am Freitagmittag erhielt ein 42-jähriger Geschädigter aus Pfaffenhausen einen Anruf von einem vermeintlichen Polizisten der EU-Polizeibehörde Europol. Das Telefonat begann mit einer Bandansage. Hier wurde dem Opfer erklärt, dass es um einen verloren gegangenen Ausweis geht.

Da der 42-Jährige tatsächlich vor ein paar Jahren seinen Personalausweis verloren hatte, drückte er die „1“ und wurde prompt zum „Officer Ben Cooper“ von „Federal Police Departement Berlin“ weitergeleitet. Der Officer war anscheinend so überrascht über die guten Englisch-Kenntnisse des Opfers, dass das Gespräch umgehend beendet wurde, bevor der Täter Forderungen stellen konnte. Dem 42-Jährigen ist folglich auch kein Schaden entstanden. Die Ermittlungen wegen Amtsanmaßung führen die Polizei Mindelheim auf Grund bisheriger Erkenntnisse tatsächlich nach Berlin.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%