AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Mindelheim: Dreister Betrug mit fingiertem Bezahlshop

today12. Januar 2022

Hintergrund
share close
AD

Eine 55-jährige Frau stellte am Wochenende Bekleidung im Wert von 110 Euro über ein Online-Kleinanzeigenportal zum Verkauf ein. Daraufhin meldete sich eine weibliche Interessentin und leitete sie an, die Kaufabwicklung über eine Bezahlseite im Internet abzuwickeln.

Die Geschädigte musste ihre Kreditkartendaten eingeben und erhielt daraufhin eine PIN zugeschickt, um sich einzubuchen. Tatsächlich wurde hierbei eine Transaktion vom Konto der Geschädigten veranlasst. Wegen angeblicher Fehler bei der Datenübermittlung, erfolgten noch drei weitere PIN-Übermittlungen, die von der Geschädigten jeweils verwendet wurden und damit drei weitere Transaktionen ausgelöst wurden. Insgesamt entstand der Geschädigten dadurch ein Schaden von 440 Euro.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%