AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Statt Familienbesuch Nacht in Ausnüchterungszelle verbracht

today18. Dezember 2021

Hintergrund
share close
AD

Wegen aggressiven Verhaltens musste ein betrunkener Fluggast am Allgäu Airport die Nacht in der Zelle verbringen. Vermutlich aus Vorfreude auf den anstehenden Familienbesuch in der Ukraine gönnte sich ein Fluggast das ein oder andere Glas.

Als er am Check-In-Schalter am Allgäu Airport für den Flug vorstellig wurde, war er dermaßen alkoholisiert, dass sich das Sicherheitspersonal weigerte, den betrunkenen Fluggast an Bord zu lassen. Daraufhin wurde der Gast gegenüber dem Personal laut und aggressiv, sodass dieses sich gezwungen sah, die Beamten der Grenzpolizei Memmingen zu Hilfe zu rufen. Einem ausgesprochenem Platzverweis konnte der Passagier aufgrund seiner starken Alkoholisierung allerdings nicht nachkommen, da er sich nicht mehr orientieren konnte. Zudem war der Mann nur spärlich bekleidet. Zu seinem Schutz wurde er daher in Gewahrsam genommen und durfte die Nacht bis zu seiner Ausnüchterung in der Ausnüchterungszelle der Polizei verbringen.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%