AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Malteser bringen „Licht von Bethlehem“ ins Memminger Rathaus

today16. Dezember 2021

Hintergrund
share close
AD

Das Licht von Bethlehem ist im Memminger Rathaus angekommen.

Nach einer weiten Reise von der Geburtsgrotte in Bethlehem über den Augsburger Dom bis nach Memmingen überreichten Anne Schäle, Leiterin der Ausbildung beim Malteser Hilfsdienst, Hildegard Zischka, stellvertretend für die Ehrenamtlichen der Malteser, und Diakon Roland Pressl von der Katholischen Pfarreiengemeinschaft das Friedenslicht an Oberbürgermeister Manfred Schilder. Sehr sorgsam nahm dieser die Laterne mit dem Licht von Bethlehem in Empfang. „Das Friedenslicht wird bei uns sehr gehütet“, betonte der OB und dankte für das Kerzenlicht mit hoher Symbolkraft. Die Friedenslichtaktion steht in diesem Jahr unter dem Motto „Friedensnetz – ein Licht, das alle verbindet“.

Das Licht von Bethlehem kann von 21.-23. Dezember 2021 jeweils von 9 bis 17 Uhr vor dem Malteserhaus, Augsburger Straße 8, abgeholt werden. Ebenfalls steht das Licht in allen katholischen Kirchen der Pfarreiengemeinschaft Memmingen zur Abholung bereit. Bitte eine Kerzenlaterne mitbringen.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%