AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

FC Memmingen II verliert gegen Garmisch-Partenkirchen

today15. November 2021

Hintergrund
share close
AD

Der Trainerwechsel bei der U21-Mannschaft des FC Memmingen hatte nicht den erhofften schnellen Effek: Der bisherige U19-Coach Besim Miroci hatte in der vergangenen Woche Serdar Kul abgelöst. Unter seiner erstmaligen Regie kehrte das Spielglück auch noch nicht zurück. Das Schlusslicht unterlag im Landesliga-Heimspiel gegen den FC Garmisch-Partenkirchen mit 1:2 (1:1).

Der druckvolle Beginn zahlte sich zunächst mit dem frühen Führungstreffer aus. Christos Trifinopoulos köpfte nach einem Eckball am kurzen Pfosten ein (12. Minute). Die Gäste hielten dagegen und kamen eine Viertelstunde später zum Ausgleich. Moritz Müller staubte ab, als FCM-Torhüter Felix Wieder einen Gewaltschuss nur abklatschen konnte (27.).

In der ausgeglichenen zweiten Hälfte sollte eine unglückliche Szene nach einer guten Stunde bereits für die Entscheidung sorgen. Joel Mayr sprang der Ball im Strafraum unglücklich an die Hand. Zum Entsetzen der Memminger entschied Schiedsrichter Florian Wildegger (Wehringen) auf Elfmeter. Florian Langenegger versenkte den Strafstoß sicher zum 1:2 (63.). Den möglichen Ausgleich verhinderte der gut reagierende Garmischer Torhüter David Salcher, der einen Kopfball von Trifinopoulos entschärfte. Kurz vor Schluss hatte ein Wortgefecht zwischen Michael Singer und Müller noch Folgen. Beide sahen Gelb – für den Memminger Singer war es die zweite Verwarnung und damit Gelb-Rot. Es waren die einzigen Karten in der Begegnung.

 

FC Memmingen U21: Wieder – Bettrich, Remiger (46. Ljubicic), Dedic, Mulas (77. Karadeniz), Mayr, Fetic (64. Özmutlu), Trifinopoulos (90.+ 2 Dolinski), Singer, Yel, Youssef (73. Inthal).

FC Garmisch-Partenkirchen: Salcher – Schrimpf, Schmitt (62. Durr), Jörg (76. Kunzendorf), Schmidt, Hennebach, Scheck,  Sierck, Müller (90.+3 Augscheller), Langenegger, Schubert (74. Sachs).

Tore: 1:0 (12.) Yel, 1:1 (27.) Müller, 1:2 (63.) Langenegger (Handelfmeter). – Schiedsrichter: Wildegger (Wehringen). – Gelbe Karten: Singer / Müller. – Gelb-Rot: Singer (FCM/88.). – Zuschauer: 50.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%