AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

A96: Beim Überholen ins Schleudern geraten

today9. Oktober 2021

Hintergrund
share close
AD

Am Freitagnachmittag fuhr ein 52jähriger mit seinem Opel Astra auf der A 96 Richtung München. Als er einen Sattelzug überholen wollte, verlor er aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte in die Mittelschutzplanke und schleuderte wieder auf die Fahrbahn.

Dabei drehte sich der Pkw um 180 Grad und fuhr in die linke Seite des Sattelzuges. Der Pkw kam schließlich mit Totalschaden mitten auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der 52jährige wurde mit dem Rettungsdienst vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Der 50jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Der Opel Astra musste abgeschleppt werden. Am Lkw entstand nur relativ geringer Sachschaden. Die Fahrbahn nach München musste für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr Erkheim leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Erkheim von der Autobahn ab. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 7.000 Euro. (APS Memmingen)

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%