AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Erneuter Callcenterbetrug – Angeblicher Anruf der Sparkasse

today31. Dezember 2021

Hintergrund
share close
AD

Am Nachmittag des 30.12.2021 erhielt die 51-jährige Geschädigte einen Anruf ihrer Sparkasse. Der Anrufer gab sich als angeblicher Sparkassenmitarbeiter aus und wollte für eine Stornierung einer unberechtigten Transaktion vom Konto der Geschädigten, dass diese sich entsprechend identifiziert. Der Mann wurde misstrauisch und kontaktierte die Polizei.

Die 51-Jährige schöpfte allerdings Verdacht und rief ihrerseits bei ihrer Sparkassenfiliale an. Es stellte sich heraus, dass sie tatsächlich von Betrügern angerufen wurde. Die Geschädigte gab weder Daten heraus, noch entstand sonst ein Schaden.

Im Rahmen sogenannter Callcenterbetrugsdelikte geben sich die Täter immer wieder als Mitarbeiter von Firmen oder Behörden aus. Hierbei ist es oftmals das Ziel, Geld oder zumindest sensible Daten zu erlangen. In der Regel ist es aber nicht üblich, dass sich die Firmen oder Behörden per Telefon melden. Es gilt also, insbesondere am Telefon besonders vorsichtig zu sein. Hinweise nimmt die Polizei Mindelheim gerne unter der 08261/7685-0 entgegen. 

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%