AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Geldautomat in Erkheim gesprengt – Zeugenaufruf

today19. Januar 2023

Hintergrund
share close
AD

In der Nacht ist gegen zwei Uhr ein Geldautomat in Erkheim gesprengt worden. Der Geldautomat befand sich in einer Sparkassenfiliale in der Günztalstraße. Die bislang unbekannten Täter flüchteten anschließend. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

In der Nacht auf Donnerstag, den 19.01.2023, gegen 02:00 Uhr, wurde in Erkheim in der Günztalstraße 11, ein Geldautomat mittels Sprengstoff gesprengt. Der Geldausgabeautomat befindet sich in der Filiale der örtlichen Sparkasse.

Die unbekannten Täter flüchteten anschließend in einem dunklen Auto, vermutlich der Marke Audi, in Richtung der nahegelegenen A96. Das Bayerische Landeskriminalamt (BLKA) hat die Ermittlungen übernommen. Genauere Untersuchungen des Sprengstoffs sollen in den kommenden Tagen im Kriminaltechnischen Institut des BLKA in München stattfinden.

Wie ein Sprecher des BLKA gegenüber AllgäuHIT erklärt, geht die Kripo von 3 bis 4 Tätern aus. Derzeit prüfen die Ermittler, ob sie Videoaufzeichnungen nutzen können.

Zeugenaufruf:

  • Wem sind in den Nachtstunden im Bereich der Günztalstraße 11 in 87746 Erkheim verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer hat im Vorfeld in der näheren Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit der Sprengung des Geldautomaten stehen könnten?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben?

Hinweise nimmt das Bayerische Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 089 / 1212 – 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.  

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%