AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Mehrere Vandalismusdelikte in Bad Wörishofen an Silvester

today1. Januar 2022

Hintergrund
share close
AD

In der Silvesternacht kam es zu mehreren Vandalismusdelikten in Bad Wörishofen. Unter anderem wurde eine Parkband in Brand gesetzt.

In der Silvesternacht wurde durch bislang unbekannte Täter eine Parkbank in der Eichwaldstraße in Brand gesetzt. Gegen 05:30 Uhr ging hierzu ein Notruf ein, sodass die Feuerwehr wenig später die Parkbank ablöschen konnte. Ob der Brand versehentlich durch Zünden von Feuerwerkskörpern oder absichtlich verursacht wurde, ist unbekannt. Sowohl der anonyme Mitteiler wie auch weitere Zeugen des Brandfalls werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der 08247/9680-0 an die Polizei Bad Wörishofen zu wenden.

Am frühen Neujahrsmorgen bemerkten Mitarbeiter des städtischen Betriebshofs diverse Sachbeschädigungen in der Kneippstraße. Hier wurden Mülleimer aus ihren Verankerungen gerissen, Bänke und Blumenkübel in den Wörthbach geworfen sowie Bäume und Laternen nahe des Kurhauses beschädigt. Die Verursacher der mutwilligen Beschädigungen sind nicht bekannt. Sicher ist jedoch, dass der Stadt Bad Wörishofen und damit dem Steuerzahler durch den Vandalismus ein Schaden im vierstelligen Bereich entstanden ist. Auch hier bittet die Polizei Bad Wörishofen um sachdienliche Zeugenhinweise unter der 08247/9680-0.
(PI Bad Wörishofen)

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%