AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Bad Wörishofen fördert Einzelhandel mit Süßigkeiten

today29. Januar 2021

Hintergrund
share close
AD

In Bad Wörishofen einkaufen und dafür mit leckeren Pralinen und Baumkuchen belohnt werden! Was zu schön klingt, um wahr zu sein, wird jetzt Realität. Bürgermeister Stefan Welzel hat sich eine ganz besondere Aktion für alle ausgedacht. "Die Unternehmen und Gastronomiebetriebe in Bad Wörishofen, die derzeit coronabedingt geschlossen haben oder lediglich ein "Call/Click & Collect" oder "To-Go"-Angebot anbieten können, brauchen dringend unserer Hilfe", fasst es Bürgermeister Stefan Welzel zusammen.

"Die Kaufkraft unserer Bürgerinnen und Bürger muss am Ort in diese Unternehmen fließen", so Welzel. Er hofft, dass möglichst allen diese Lage bewusst ist und dass entsprechend gehandelt wird. Um dies zu unterstützen, gibt es für die Kundinnen und Kunden nun sogar eine Belohnung: Für jeden Kassenzettel der vom Lockdown betroffenen Bad Wörishofer Betriebe, der mindestens 50 Euro erreicht, bekommt man entweder einen großen Baumkuchen, eine Marzipan-Holzkiste oder einen großen Beutel Pralinen geschenkt.

Möglich macht das der gute Kontakt zur Firma Heidi Chocolat Schwermer. "Mein Dank geht hier an Friedrich Plail", freut sich Welzel. Wer übrigens weniger auf seinem Kassenzettel stehen hat, kann diese auch bis zum Gesamtwert von 50 Euro sammeln. Die Abgabe der Kassenzettel und die Ausgabe der Leckereien erfolgt am Seitenfenster der Gästeinfo des Kurhauses in den Zeiten von 9 bis 17 Uhr, Montag bis Freitag. Wer seinen Kassenzettel noch braucht, dem wird er abgestempelt und man kann ihn wieder mitnehmen. Die Aktion gilt für Kassenzettel ab dem 1. Februar und solange der Vorrat reicht. "Und dazu liegt einiges auf Lager", verrät Bürgermeister Welzel. Süßes im Gesamtgewicht von über einer Tonne wartet als Dankeschön auf die Unterstützer der heimischen Wirtschaft. "Das sind über 4.200 Päckchen." 

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%