AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Aktuelles

Stadtfest Memmingen am kommenden Samstag ist abgesagt

today5. Juni 2024 51 5

Hintergrund
share close
AD

Aufgrund der verheerenden Auswirkungen des jüngsten Hochwassers in Memmingen und der umliegenden Region haben die Veranstalter des geplanten Stadtfests beschlossen, die Feierlichkeiten am Samstag, den 8. Juni 2024, abzusagen. Diese Entscheidung wurde am Mittwochvormittag vom Vorstand des Stadtmarketingvereins in enger Abstimmung mit der Stadt Memmingen getroffen.

„Das Stadtfest steht unter dem Motto ‚Memmingen feiert‘. Angesichts der dramatischen Ereignisse in den letzten Tagen können und wollen wir nicht unbeschwert feiern. Unser Mitgefühl gilt allen Betroffenen und unser Dank allen Helferinnen und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz“, erklärte Hermann Oßwald, Vorstand des Stadtmarketing Memmingen e.V. Der Verein betonte die Wichtigkeit, Solidarität und Unterstützung für die Opfer des Hochwassers zu zeigen.

Oberbürgermeister Jan Rothenbacher fügte hinzu: „In Anbetracht der Hochwasserlage und der vielen betroffenen Familien in Memmingen, im Unterallgäu und in der ganzen Region erscheint uns ein großes Festwochenende aktuell nicht angemessen.“ Diese Worte unterstreichen die Ernsthaftigkeit der Lage und die Notwendigkeit, den Fokus auf die Hilfs- und Rettungsmaßnahmen zu legen.

Das geplante Jubiläumsprogramm am Freitagabend unter dem Motto „Park & Rave“ im Parkhaus Krautstraße wird durch den Stadtjugendring durchgeführt. Diese Veranstaltung bleibt bestehen, um den Jugendlichen der Stadt dennoch eine Möglichkeit zu bieten, zusammenzukommen und sich auszutauschen. „Der Sonntagvormittag im Parkhaus Krautstraße mit einer ökumenischen Andacht und einem von den Stadtwerken veranstalteten Jazz-Frühstück entfällt jedoch. Die Stadtwerke Memmingen sind selbst schwer vom Hochwasser betroffen“, erläuterte Oßwald.

Die Veranstalter des Stadtfests bitten um Verständnis für die Absage und überlegen, das Weinfest, das am 31. August 2024 stattfindet, entsprechend auszubauen. Dadurch soll den Bürgern von Memmingen und der Region ein späterer Anlass zum Feiern geboten werden, wenn sich die Lage hoffentlich wieder normalisiert hat.

Diese Entscheidung zeigt die Verantwortungsbewusstheit der Stadt Memmingen und ihrer Vertreter, die das Wohl der Bürger und die Unterstützung der Hochwasseropfer in den Vordergrund stellen. Die Solidarität und der Einsatz der Helfer in dieser schwierigen Zeit sind von größter Bedeutung, um gemeinsam die Folgen des Hochwassers zu bewältigen und den Betroffenen bestmöglich zu helfen.

AD

Geschrieben von: Bernd Krause

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%