AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Sperrmüll kann in Breitenbrunn, Wolfertschwenden und Babenhausen abgegeben werden

today7. Juni 2024 29

Hintergrund
share close
AD

Zur Beseitigung von Hochwasser-Sperrmüll hat der Landkreis Entsorgungsmöglichkeiten an den Wertstoffhöfen in Babenhausen und Wolfertschwenden geschaffen und die Öffnungszeiten der Umladestation in Breitenbrunn erweitert. Diese Maßnahmen bleiben vorerst bestehen, wie die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises mitteilt.

Foto: anaterate // pixabay

Die erweiterten Öffnungszeiten der Umladestation in Breitenbrunn gelten mindestens bis Mittwoch, 12. Juni. Die Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag und Mittwoch von 8 bis 11.30 Uhr und von 13 bis 17.30 Uhr.

Die Kompostanlagen an den Wertstoffhöfen in Wolfertschwenden und Babenhausen wurden extra für die Annahme von Hochwasser-Abfällen geöffnet. Die Kompostanlage Wolfertschwenden nimmt noch bis Mittwoch, 12. Juni, Hochwasser-Sperrmüll an – Montag und Dienstag von 14 bis 18 Uhr und Mittwoch von 9 bis 12 Uhr.

In der Kompostanlage Babenhausen kann noch bis einschließlich Dienstag, 11. Juni, Sperrmüll aus Hochwasserschäden angeliefert werden. Die Öffnungszeiten sind Samstag, Montag und Dienstag jeweils von 9 bis 18 Uhr.

Wegen der Umfunktionierung für Hochwasser-Abfälle können Gartenabfälle in Wolfertschwenden und Babenhausen bis auf weiteres nicht angenommen werden. Bürger sollten hierfür auf andere Sammelstellen ausweichen. Wertstoffe können an den Wertstoffhöfen in Babenhausen und Wolfertschwenden nur zu den regulären Zeiten abgegeben werden.

Die Abgabe von Hochwasser-Sperrmüll bei der Firma WRZ Hörger in Stetten ist noch bis Freitag, 7. Juni, von 6 bis 16 Uhr möglich. Ab Samstag, 8. Juni, wird dort kein Sperrmüll mehr angenommen. Diese Einrichtung wurde ebenfalls extra für die Entsorgung von Hochwasserabfällen geöffnet.

Es gilt grundsätzlich: Auch Hochwasser-Abfälle müssen getrennt werden. Sortiert werden sollte nach Metallen/Schrott, Holz, Elektroschrott sowie Sperrmüll/Restmüll. Hochwasserbedingter Sperrmüll wird ohne Sperrmüllkarte angenommen.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Landratsamts unter www.unterallgaeu.de/hochwasser zu finden. Auskünfte zur Entsorgung erteilt auch die Abfallberatung des Landkreises unter Telefon (08261) 995-8090.

 

4o

AD

Geschrieben von: Bernd Krause

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%