AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

19-Jährige kommt bei Weißenhorn ins Schleudern und stirbt

today29. November 2021

Hintergrund
share close
AD

Am Montagmorgen ereignete sich zwischen Weißenhorn und Oberhausen ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Linienbus, bei dem eine junge Frau tödlich verletzt wurde.

Am 29.11.2021 gegen 07.15 Uhr fuhr eine 19-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2022 von Oberhausen in Richtung Weißenhorn. Auf freier Strecke, etwa zwei Kilometer vor dem Ortseingang Weißenhorn, kam die junge Frau bei winterlichen Straßen- und Wetterverhältnissen mit ihrem Pkw in einer Linkskurve ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen die vordere linke Front des Linienbusses. Die 19-Jährige wurde durch den Aufprall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Der Fahrer des Linienbusses versuchte noch, dem Pkw nach rechts auszuweichen, konnte jedoch den Zusammenstoß nicht verhindern. Durch das Ausweichmanöver und den Aufprall rutschte der Bus nach rechts in den Straßengraben. Im Bus befanden sich keine Fahrgäste. Der 54-jährige Busfahrer erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Klärung der genauen Umstände wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Verkehrsunfallsachverständiger eingeschaltet.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro, das Auto der Frau erlitt einen Totalschaden.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%