AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Eine Millionen Euro Schaden bei Brand in Pforzen

today25. August 2021

Hintergrund
share close
AD

Gestern Abend ist in Pforzen in einer Arbeitshalle im Ortsteil Leinau ein Brand ausgebrochen. Nach aktuellen Informationen ist bei dem Brand mindestens eine Millionen Euro Sachschaden entstanden. Zwei Bewohner wurden durch die Flammen verletzt.

Die Feuerwehren Pforzen, Irsee, Ingenried, Obergermaringen und Kaufbeuren, sowie Mitglieder der Kreisbrandinspektion waren mit etwa 70 Einsatzkräften und der Rettungsdienst mit 15 Helfern vor Ort. Die Polizei hatte zehn Beamte im Einsatz. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich die Halle bereits in Vollbrand. Der Brand griff von der Halle auf einen angrenzenden Stadel, sowie auf einen Teil des Wohnhauses über. Eine Person, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches in der Halle befand und dort Schweißarbeiten durchführte, erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung, sowie Verletzungen an den Händen. Der Mann wurde vor Ort durch einen Notarzt und weitere Rettungskräfte versorgt und anschließend mittels eines Rettungshubschraubers in ein Klinikum zur weiteren ärztlichen Behandlung verbracht. Eine weitere Person kam wegen einer leichteren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa eine Million Euro geschätzt. Die ersten Ermittlungen zur Brandursache wurden vor Ort durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen. Bislang wird von einem Zusammenhang zwischen den durchgeführten Schweißarbeiten und der Brandentstehung ausgegangen. Die weiteren Ermittlungen insbesondere zur genauen Brandentstehung werden durch das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Kaufbeuren geführt.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%