AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Nesselwang: Bundespolizei findet 5 Kilo Kokain

today2. September 2021

Hintergrund
share close
AD

Am Nachmittag des 31. August hat die Bundespolizei auf der A7 einen mutmaßlichen Drogenschmuggler gestoppt. Die zuständige Ermittlungsrichterin erließ am Mittwoch einen Untersuchungshaftbefehl auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten, unter deren Leitung die Kriminalpolizei Kempten die weiteren Ermittlungen durchführt.

Eine Streife der Kemptener Bundespolizei kontrollierte nahe Nesselwang den albanischen Fahrer eines in Italien zugelassenen Pkw. Der 24- Jährige befand sich eigenen Angaben zufolge auf der Heimfahrt von Luxemburg nach Italien. Weiter führten die Bundespolizisten Drogentests an mehreren Stellen im Auto durch. Diese schlugen positiv auf Kokain an. Bei der anschließenden Durchsuchung des Pkw in Zusammenarbeit mit der bayerischen Grenzpolizei in Pfronten wurden in professionellen Schmugglerverstecken im Beifahrersitz sowie im Armaturenbereich insgesamt rund fünf Kilogramm Kokain aufgefunden.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wird davon ausgegangen, dass das Kokain nicht für den deutschen Markt bestimmt war. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten erließ die zuständige Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Kempten gegen den Festgenommenen einen Untersuchungshaftbefehl. Anschließend wurde er in die JVA Kempten verbracht

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%