AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

LKW fährt auf Hybridwagen auf: 55 Tausend Euro Schaden

today16. Oktober 2021

Hintergrund
share close
AD

Ein LKW bemerkte in Kaufbeuren erst zu spät, dass das vor ihr fahrende Auto abbremsen musste. Der Hybridwagen erlitt einen Totalschaden, deshalb kam es insgesamt zu einem Schaden in Höhe von 55 Tausend Euro.

Am Freitagnachmittag kam es an der Kreuzung Augsburger Straße / Am Hang zu einem Auffahrunfall. Ein 50-jähriger Pkw-Lenker aus dem Landkreis Ostallgäu bremste an der dortigen Ampel ab, da diese auf von Grün auf Gelblicht umschaltete. Dies bemerkte der dahinter fahrende 30-jährige Lkw-Fahrer, ebenfalls aus dem Landkreis Ostallgäu, zu spät und fuhr auf.

Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt in ein Klinikum gebracht. Da es sich beim dem Pkw um ein Hybrid-Fahrzeug handelt und sich bei diesem Modell alle wichtigen Bestandteile im Kofferraum befinden, kam es hier zum wirtschaftlichen Totalschaden. Zusammen mit dem verursachten Schaden am Lkw beläuft sich der Gesamtschaden auf etwa 55.000,- Euro. Durch den Unfall und die Aufnahme kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen bis zur Spittelmühle.
(PI Kaufbeuren)

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%