AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Die AllgäuHIT-Freizeitwoche: Der Beach 34 in Wiggensbach

today21. April 2022

Hintergrund
share close
AD

Viele sind in den Osterferien in den Urlaub gefahren oder geflogen. Einige haben aber auch Urlaub zuhause in der Region gemacht. Vorallem die Berge und die Seen im Allgäu locken da viele an. Viele haben aber auch die Zeit genutzt, um den Garten umzugraben oder den Heimwerker in sich herauszulassen. Das Einzige, was das Allgäu nicht bieten kann ist das Meer und der Sandstrand. Da bekommt dann der ein oder andere schon mal Fernweh. ABER: Der Beach 34 in Wiggensbach schafft Abhilfe: Im Sand und unter Palmen können die Gäste hier Drinks und Burger genießen, ob mit oder ohne Alkohol. Radio AllgäuHIT hatte Bastian Kandziora, den Inhaber des Beach 34, im Gespräch. 

Bastian, wer Fernweh hat, der kommt einfach zu euch oder?

Bastian Kandziora: "Genau, der kommt zu uns, setzt sich einfach in den Sand, kann ein bisschen graben und unter Palmen die Sonne genießen. Bei schlechtem Wetter ist das auch drinnen möglich. Sand, Palmen, Burger und Coktails, also Urlaubsfeeling pur und das im Allgäu."

Die Osterferien bringen viel Sonne und gutes Wetter mit sich. Macht sich das bei euch bemerkbar?

Bastian Kandziora: "Wenn das Wetter gut ist, ist natürlich bei jedem die Motivation höher und wir merken dann auch, dass die Leute mehr Lust haben sich in die Sonne zu setzen, im Sand zu graben und sich einfach in die Sonne zu setzen. In den Ferien merken wir einerseits, dass einige im Urlaub sind und andererseits, dass auf Grund der aktuellen Situation auch viele zu Hause bleiben."

Aber, das muss man ja auch sagen: Ihr seid ja nicht NUR bei gutem Wetter für eure Gäste da oder?

Bastian Kandziora: "Wir sind das ganze Jahr da, also auch bei jedem Wetter. Im Sommer, wie im  Winter und auch bei Sturm, Hagel oder Regen. Im Sommer natürlich auch draußen, da haben wir einen riesengroßen Bereich. Auch mit Palmen und Sand und im Winter, wenn draußen vielleicht mal wieder zwei bis drei Meter Schnee liegen, auch innen sommerliche Temperaturen, Sand, Palmen.. Also unser liebstes Wort ist: Urlaubsfeeling."

Die meisten Coronamaßnahmen sind weggefallen. Das merkt ihr auch oder – was gilt denn bei euch aktuell noch?

Bastian Kandziora: "Wir merken natürlich extrem, dass die Regeln weggefallen sind. Jeder kann für sich selbst entscheiden, ob er die Maske noch trägt. Wir haben keine Regeln mehr im Haus und wir merken natürlich, dass die Leute Lust haben rauszugehen und Freunde zu treffen und wieder mehr das Leben zu genießen."

Das klingt auf jeden Fall nach Spaß und Abwechslung, wenn man nicht in den Urlaub verreist, aber dennoch das Gefühl von Urlaub erleben möchte. 

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%