AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Jugendparlament zur Alpenkonvention zu Gast in Sonthofen

today17. Februar 2023

Hintergrund
share close
AD

„Jugend spricht mit!“ Das beweisen 80 Schülerinnen und Schüler aus sieben Alpenländern, die vom 6. bis 10. März gemeinsam mit Politikerinnen und Politikern beim Jugendparlament der Alpenkonvention im Sonthofen Ideen und Forderungen für eine harmonischere und attraktivere Lebensqualität im Alpenraum entwerfen.

Das Gymnasium Sonthofen und die Stadt Sonthofen bieten als Gastgeber des 17. Jugendparlaments zur Alpenkonvention (YPAC) den passenden Rahmen für die Schülerinnen und Schüler aus den sieben Alpenländern Österreich, Slowenien, Italien, Frankreich, Liechtenstein, Schweiz und Deutschland. Diese wollen ihre Ideen zu konkreten Forderungen zum Thema „Lebensqualität im Alpenraum“ weiterentwickeln und in die Politik einbringen. Die politisch engagierten Jugendlichen werden dazu in international besetzte Komitees eingeteilt, die sich mithilfe von Experten über ökologische und ökonomische Gesichtspunkte informieren und konkrete Vorstellungen zur Verbesserung der Lebensqualität im Alpenraum erstellen.

Hierbei werden vor allem die Themenbereiche alpiner Tourismus, gesellschaftliches Zusammenleben, ökologische Herausforderungen und kulturelles Leben in den Alpen in den Vordergrund der auf Englisch geführten Diskussionen gestellt. Am Ende der Woche wird über die Resolutionen abgestimmt, welche dann an Politikern aller Ebenen weitergegeben werden. Dass diese Methode der Jugendpartizipation erfolgreich ist, zeigen die Entwicklungen der Stadt Sonthofen, die auch durch die Impulse des YPAC zur Radstadt geworden ist oder nun beim Bau von Spielplätzen auf behindertengerechte Einrichtungen achtet.

Am Freitag, 10. März, von 10 bis 12 Uhr, präsentieren die Teilnehmer des YPAC im Haus Oberallgäu der Öffentlichkeit und den zahlreich geladenen Gästen aus der Politik die beschlossenen Resolution. Alle Sonthofer Bürger sind ebenfalls herzlich eingeladen, sich Einblicke in die Ideen für eine verbesserte Lebensqualität im Alpenraum zu verschaffen.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%