AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

AllgäuStrom Volleys Sonthofen unterliegen Unterhaching

today22. November 2021

Hintergrund
share close
AD

Die Sonthofer Volleyball-Damen konnten im Sonntagsspiel nicht überzeugen und mussten sich dem Tabellenführer TSV Unterhaching mit 0:3 (25:27 / 22:25 / 11:25) geschlagen geben. In der Tabelle der Dritten Liga Ost rutschten die AllgäuStrom Volleys damit auf den fünften Platz in ab.

Obwohl die Allgäuer Damen um Kapitän Katharina Schöll nach vier Siegen in Folge, und als Tabellenzweiter, sehr optimistisch in Richtung München aufbrachen, stand am Ende ein klare Niederlage zu Buche, die sich so Recht keiner erklären konnte. Volleys-Spielerin Caro Wyklicky versuchte es nach dem Spiel in Worte zu fassen: „Leider konnten wir heute irgendwie nie an unsere Leistungen der letzten Matches anknüpfen. Und die starken Unterhachinger haben uns mit ihren Aufschlägen enorm unter Druck gesetzt und kaum Luft zum Atmen gelassen.“

Lediglich im ersten Satz konnten sich die Sonthofer Damen unter der Leitung von Trainerin Vanessa Müller in der Unterhaching Arena gut verkaufen. Zwar zeigte sich auch hier schon die Aufschlagstärke der Gastgeber, dennoch hielt Sonthofen den Satz bis zum Ende offen, kämpfte eindrucksvoll um jeden Punkt. Insbesondere Zuspielerin Veronika Kettenbach glänzte in dieser Phase und wurde am Ende zur besten Spielerin auf Sonthofer Seite gewählt wurde. Beim Spielstand von 23:24 hatten die Volleys dann auch einen ersten Satzball. Es sollte der einzige an diesem Sonntag Nachmittag sein. Denn Unterhaching hielt dagegen und setzte mit 25:27 selbst den Schlusspunkt unter einen spannenden Durchgang.

Doch bereits im zweiten Satz deutete sich an, dass für Sonthofen heute nicht viel drin sein sollte. Die Annahme konnte dem wachsenden Drucker der Hachinger Aufschlägerinnen nicht standhalten. Die AllgäuStrom Volleys spielten sich zwar immer wieder mit einzelnen Punkteserien heran und Kapitänin Katharina Schöll und ihre Mitstreiterinnen zeigten erneut eine kämpferisch gute Leistung. Dennoch genügte dies heute nicht und das Gastgeber-Team um die ehemalige Sonthoferin Julia Waldinger konnte den Satz mit 22:25 für sich entscheiden.

Im dritten Satz ließ der Tabellenführer TSV Unterhaching dann nichts mehr anbrennen und demonstrierte seine derzeitige Stärke. In nur 18 Minuten konnten sie eindrucksvoll zeigen, warum sie an der Spitze stehen. Insbesondere der Block um MVP Nadine Sandner ließ die Sonthofer zunehmen verzweifeln. „Der letzte Satz war dann leider ein kollektiver Totalausfall“, so Volleys-Trainerin Vanessa Müller nach dem Spiel. „Leider war Unterhaching heute eine Nummer zu groß für uns. Daran müssen wir nun arbeiten, um nächste Woche in Augsburg wieder anders aufzutreten.“ Mit einem 11:25 endete der dritte Durchgang. Mit der 0:3-Niederlage finden sich die Sonthofer auf dem fünften Rang der Liga wieder, während Unterhaching seinen Vorsprung ausbaute und nun mit 14 Punkten weiter Tabellenführer ist.

Für Sonthofen geht es am kommenden Wochenende zum aktuell Tabellensechsten DJK Augsburg-Hochzoll, ehe dann am 11. Dezember der Dresdner SSV und tags drauf die Erfurt electronics zu Gast in Sonthofen sind.

 

Spielplan der AllgäuStrom Volleys Sonthofen Dritten Liga Ost:

Sa. 27.11.2021 Auswärtsspiel in Augsburg

Sa. 11.12.2021 Heimspiel gegen Dresden (19:30 Uhr)

So. 12.12.2021 Heimspiel gegen Erfurt (15:00 Uhr)

Sa. 18.12.2021 Heimspiel gegen Fürth (19:30 Uhr)

Sa. 09.01.2022 Auswärtsspiel in Ansbach

Sa. 15.01.2022 Heimspiel gegen München (19:30 Uhr)

Sa. 12.02.2022 Auswärtsspiel in Eibelstadt

Sa. 26.02.2022 Heimspiel gegen Unterhaching (19:30 Uhr)

Sa. 05.03.2022 Heimspiel gegen Augbsurg (19:30 Uhr)

Sa. 26.03.2022 Auswärtsspiel in Dresden

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%