AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Pooltests an Grundschulen mit Anlaufschwierigkeiten

today29. September 2021

Hintergrund
share close
AD

Das Schuljahr in Bayern läuft nun seit etwas mehr als zwei Wochen wieder. Und damit auch die Corona-Tests an den Schulen, die seit diesem Schuljahr dreimal pro Woche durchgeführt werden. Die “Älteren” kannten das Prozedere ja schon – für die Erstklässler waren sie jedoch oftmals Neuland. AllgäuHIT-Redakteur Niklas Bitzenauer hat mit der Leiterin der Grundschule Rettenberg, Anita Scherm, darüber gesprochen, wie die Kinder mit den Tests zurechtkommen.

“Nachdem alle Kinder wieder gesund aus dem Urlaub gekommen sind, ist der Unterricht wieder gut angelaufen”, erzählt Anita Scherm. Mit der Maskenpflicht, die seit Schuljahresbeginn gilt, hätten die Kinder kein Problem, erzählt sie weiter. Ab kommenden Montag ist die Pflicht zur Maske am Platz im Klassenzimmer eh aufgehoben.

Die Selbsttests an den Grundschulen sind vergangene Woche auf die sogenannten Pooltests umgestellt. Diese sind, so die Schulleiterin weiter, für die Kinder leichter zu handhaben, allerdings hapere es noch mit der Auswertung. Die Ergebnisse der Tests kämen auf Grund falsch aufgedruckter Barcodes nicht immer bei der Schule an.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%