AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Drei Unfälle haben sich wegen Glätte in Oberstaufen ereignet

today29. November 2021

Hintergrund
share close
AD

Drei winterliche Unfälle ereigneten sich am Wochenende in Oberstaufen. Ein 84-Jähriger, fuhr zu schnell und nur mit Sommerreifen ausgerüstet, in eine Leitplanke und überfuhr anschließend ein Verkehrszeichen. Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Totalschaden von 45.000 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich am Sonntagvormittag. Ein 56-Jähriger war mit einem Geländefahrzeug unterwegs. In einer steilen Zufahrt zu einer Alpe im Bereich Thalkirchdorf rutschte sein Fahrzeug wegen Schneeglätte rückwärts, kam dabei vom Forstweg ab und überschlug sich mehrmals im unwegsamen Gelände. Nachdem der Mann sein Handy nicht mehr finden konnte, schleppte er sich schwer verletzt ins Tal zurück. Mit einer Oberarmfraktur wurde er anschließend in das Krankenhaus eingeliefert.

Kurze Zeit später kam ein 19-jähriger Autofahrer in der Immenstädter Straße, am Ortseingang von Oberstaufen, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern. Ein entgegenkommender 34-jähriger Fahrzeugführer konnte nicht mehr ausweichen und wurde frontal erfasst. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Die Fahrzeugführer und weitere Mitfahrer wurden nicht verletzt.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%