AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Zwei schwer verletzte Motorradfahrer nach Unfällen am Jochpass

today16. Mai 2022

Hintergrund
share close
AD

Erneut hat es zwei schwerverletzte Motorradfahrer am Jochpass gegeben. Gleich morgens ereignete sich der erste Unfall, der Jochpass musste in der Folge für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Am Sonntagmorgen, gegen acht Uhr, fanden zwei Pkw-Fahrer ein Krad auf der Straße liegend auf. Der Motor lief und das Hinterrad drehte sich. Vom Fahrer fehlte zunächst jede Spur.

Nach kurzer Suche konnte der 55-jährige Mann etwa zehn Meter unterhalb der Position des Motorrades auf der alten Jochstraße liegend aufgefunden werden. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit Verdacht auf Querschnittslähmung mittels Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Da den beiden Autofahrern in beiden Richtungen keine anderen Fahrzeuge entgegenkamen, muss von einem Fahrfehler des Motorradfahrers ausgegangen werden. Der Schaden am Motorrad beträgt 3000 Euro. Der Jochpass war für ca. zwei Stunden gesperrt.

Kurz vor Mittag kam es dann zu dem zweiten Unfall. Ein 31-jähriger Pkw-Fahrer überholte, den Pass aufwärts fahrend, einen Radfahrer und kam dabei auf die Gegenfahrbahn. In diesem Moment kam ihm ein 32-jähriger Motorradfahrer entgegen. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es seitlich zum Zusammenstoß. Anschließend kollidierte der Kradfahrer noch mit der rechten Leitplanke und stürzte einen fünf Meter tiefen Abhang hinunter. Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von 10.500 Euro.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%