AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Politik

Bayerischer LandTruck bringt den Landtag in den Freistaat

today25. April 2022

Hintergrund
share close
AD

Landtagspräsidentin Ilse Aigner hat am Montag den neuen Bayerischen LandTruck der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit einem umgebauten Airstream-Trailer wird der Bayerische Landtag künftig auf bayernweite Tour gehen und sich in der Fläche präsentieren. Der LandTruck wird unter anderem im Oktober in Marktoberdorf Station machen.

Unter anderem werden Lesungen für Schulklassen, moderierte Gesprächsrunden mit der Landtagspräsidentin und den Vizepräsidenten und spontane Bürgersprechstunden mit Abgeordneten auf dem Programm stehen. In diesem Jahr ist der Besuch von 17 Standorten geplant, im Jahr 2023 werden weitere folgen.

Landtagspräsidentin Ilse Aigner: „Hinter uns liegen zwei Jahre Pandemie. Zwei Jahre, die unsere Gesellschaft nachhaltig geprägt haben – und wahrlich nicht immer zum besten. Ich erinnere an Schlagwörter wie „Corona-Diktatur“ oder an das gescheiterte Volksbegehren „Landtag abberufen“. Wir erlebten eine aufgeheizte Stimmung – auch gegenüber den demokratischen Institutionen, gegenüber Abgeordneten – bis hin zu strafrechtlich relevanten Drohungen und üblen Beschimpfungen. Und wir stellten in den Kommentarleisten unserer Social-Media-Kanäle fest, dass es viel Unwissen gibt über die Arbeit von Abgeordneten, über die Arbeit unseres Landtags. Ich denke, wir müssen jetzt, wo es wieder möglich ist, mit den Menschen ins Gespräch kommen. Auch dafür ist der Bayerische LandTruck ein Angebot!“

Der im Jahr 1972 in Kalifornien gebaute Airstream-Trailer wurde vom Bayerischen Landtag erworben und im Jahr 2022 zu einem Bühnenfahrzeug umgebaut. Mit seiner polierten Aluhülle und der auffallenden rundlichen Form ist der Anhänger ein Blickfang. Er soll für den Bayerischen Landtag Aufmerksamkeit erzeugen und zwar nicht in der Landeshauptstadt München, sondern in ganz Bayern.

Neben Lesungen für Schulklassen aus der Buch-Reihe des Landtags „Isar-Detektive“, moderierten Gesprächsrunden mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner, ihren Stellvertretern und den Abgeordneten des jeweiligen Stimmkreises sowie Bürgersprechstunden wird es auch Unterhaltung geben, unter anderem Wissensvermittlung in Quizform – über die Demokratie und die Landespolitik in Bayern. Begleitet wird die Tour mit einer Social-Media-Kampagne unter dem Hashtag #DemokratieaufAchse.

Auch in der neuen Wahlperiode soll der Trailer ein wichtiger Bestandteil einer mobilen, bayernweiten Öffentlichkeitsarbeit des Bayerischen Landtags bleiben.

 

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%