AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Überholmanöver führt auf A 7 bei Memmingen zu Unfall

today24. Mai 2022

Hintergrund
share close
AD

Zu einem folgeschweren Unfall kam es wegen eines Überholmanövers gestern Vormittag auf der A 7 bei Memmingen. Ein 38-jähriger Mann war mit seinem Sattelzug auf der A 7 in Richtung Würzburg unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Memmingen-Süd scherte er nach links aus, um ein anderes Fahrzeug zu überholen.

Dabei übersah er einen von hinten herannahendes Fahrzeug, dessen 44-jähriger Lenker trotz Vollbremsung eine Kollision mit dem Sattelzug nicht mehr verhindern konnte. Der Auto-Fahrer musste leicht verletzt ins Klinikum Memmingen gebracht werden. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.

Das Fahrzeug des 44-Jährigen, an welchem ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro entstand, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden an dem Sattelauflieger wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Zur Absicherung der Unfallstelle und Verkehrslenkung waren die Feuerwehr Memmingen und die Autobahnmeisterei Memmingen vor Ort. Gegen den 38-jährigen Unfallverursacher wurden strafrechtliche Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%