AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

U19 des FC Memmingen empfängt Nachwuchs-Löwen

today1. Oktober 2021

Hintergrund
share close
AD

Die U19-Junioren des FC Memmingen empfangen am Sonntag um 15 Uhr in der A-Jugend-Bayernliga den TSV 1860 München. Die „Junglöwen“ führen nach vier Spieltagen noch ohne Punktverlust und Gegentor die Tabelle an und peilen den Aufstieg in die Junioren-Bundesliga an.

Auch die Bilanz der Memminger Nachwuchskicker kann sich sehen lassen. Aus den bisherigen drei Spielen wurden sieben Zähler geholt. Zuletzt gab es mit einer starken Torwartleistung von Felix Unger durch Treffer von Moritz Wiezorrek und Luca Deufel einen etwas glücklichen 2:0 Auswärtssieg beim FC Deisenhofen. Nun geht es als Tabellenzweiter zum Spitzenspiel gegen die jungen Sechziger. Die vier Erstplatzierten der A-Junioren-Bayernliga Süd qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde mit den Vertretern der Bayernliga Nord. Der FCM würde hier gerne mit dabei sein, denn das bedeutet auch den sicheren Klassenerhalt.

In der A-Junioren-Bezirksoberliga tritt die U19-Mannschaft des FC Memmingen nach dem 3:5 Dämpfer im Derby gegen den FC Kempten im nächsten Allgäuer Duell am Samstag (12 Uhr) beim 1. FC Sonthofen an. Für die B-Jugend-Teams gab es zuletzt nichts zu holen.

Auswärts gab es für die U17 im Bayernliga-Spiel in Regensburg beim 0:5 nichts zu bestellen. Nun gilt es am Sonntag (13 Uhr) gegen den SV Wacker Burghausen die noch weiße Heimweste zu behalten.

Die U16 ist nach einer knappen 1:2 Heimniederlage in der Landesliga gegen Spitzenreiter DFI Bad Aibling noch ohne Sieg, was sich am Samstag (11 Uhr) bei der ebenfalls noch punktlosen SpVgg Kaufbeuren ändern soll.

Ebenfalls nach Kaufbeuren (Sonntag, 11 Uhr) geht es für die U15 in der C-Junioren-Bayernliga, nachdem das Team zuletzt nicht über ein 0:0 gegen Schwaben Augsburg hinauskam.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%