AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

ECDC Memmingen: Stammtorhüter fallen aus – Neuverpflichtung

today29. Dezember 2021

Hintergrund
share close
AD

Der ECDC Memmingen hat Torhüter Niklas Deske verpflichtet. Der 27 Jahre alte Schlussmann war jahrelang in der Oberliga aktiv, u.a. in Selb und zuletzt in Deggendorf. Notwendig wurde diese Verpflichtung aufgrund der Ausfälle der beiden Stammtorhüter Joey Vollmer und Marco Eisenhut. 

Die Indians haben mit sofortiger Wirkung einen neuen Torwart verpflichtet. Mit Niklas Deske kommt ein Oberliga-erfahrener Mann an den Hühnerberg. Der 27 Jahre alte Linksfänger war u.a. drei Jahre Stammtorhüter der Selber Wölfe und in der Saison 20/21 für Deggendorf aktiv. In der aktuellen Spielzeit war Deske lange ohne Verein und hielt sich u.a. bei den Selber Wölfen und vor allem deren 1b-Team in der Landesliga fit. Der gebürtige Kölner soll ab sofort bei den Indians eingesetzt werden, sofern die Passmodalitäten abgeschlossen sind. „Wir freuen uns, dass Niklas so kurzfristig zugesagt hat und direkt zum Spiel nach Regensburg anreist. Er wird sicherlich noch einige Spiele brauchen, um den Trainingsrückstand aufzuholen und wieder sein gewohntes Niveau zu erreichen“, so Sven Müller.

Die Verpflichtung eines neuen Torhüters war notwendig geworden, da die Memminger zur Zeit nur auf den 16 Jahre alten Nico Wiens, der schon in Deggendorf zum Einsatz kam, zurückgreifen können. Die beiden etablierten Stammkräfte Joey Vollmer und Marco Eisenhut fallen, nach überstandener Corona-Infektion, noch auf unbestimmte Zeit aus. Nach intensiven Untersuchungen haben beide keine Freigabe zur Aufnahme des Spielbetriebs erhalten. Vollmer und Eisenhut werden weiterhin intensiv von der medizinischen Abteilung des ECDC betreut und ihr Gesundheitsstatus regelmäßig überprüft. Wann eine Rückkehr in den Kader erfolgen kann, ist ungewiss. Sven Müller ergänzt: „Im Moment ist kaum absehbar, wann Joey und Marco wieder eingreifen können. Daher war eine Nachverpflichtung für uns alternativlos.“ Die Indians wünschen Joey Vollmer und Marco Eisenhut weiterhin eine rasche und vollständige Genesung.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%