AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

50-Jähriger schlägt 27-Jährigen mit Backstein in Memmingen

today24. Mai 2022

Hintergrund
share close
AD

Wie die Polizei jetzt mitteilt, kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung am Samstagabend in der Memminger Parkanlage „Reichshain“. Nach derzeitigem Ermittlungsstand steht ein 50-Jähriger im Verdacht, einem 27-Jährigen im Verlauf der Auseinandersetzung mit einem Backstein auf den Kopf geschlagen zu haben.

Gegen 19:45 Uhr wurde eine Auseinandersetzung über den Polizeinotruf gemeldet. Die Beamten trafen vor Ort auf einen 27-Jährigen, der eine stark blutende Kopfplatzwunde aufwies, jedoch bei Bewusstsein war. Ein Bekannter, der 50-Jährige, habe ihm mit einem Backstein auf den Kopf geschlagen, außerdem fehle eine Silberkette. Der 27-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein.

Gegen 20:00 Uhr erschien der 50-Jährige dann selbst  bei der Polizeiinspektion Memmingen. Die weiteren Ermittlungen übernahm zunächst der Kriminaldauerdienst der Kripo Memmingen.  Der 50-Jährige wurde vorläufig festgenommen und eine Blutentnahme durchgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen erlies die zuständige Richterin einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 50-Jährigen. Bei der Durchsuchung wurden mehrere Steine, darunter ein Backstein sowie vier Cannabispflanzen gefunden. Die Kette des 27-Jährigen wurde hingegen nicht aufgefunden. Der 27-Jährige hatte sich zwischenzeitlich nach Erstversorgung selbst aus dem Krankenhaus entlassen.

Die weiteren Ermittlungen führt die Polizeiinspektion Memmingen unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Memmingen. Derzeit wird gegen den 50-Jährigen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, Wegnahme der Halskette und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%