AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Zoll findet Dackelwelpen aus Moldawien auf A8

today25. April 2022

Hintergrund
share close
AD

Erneut wurden nach Deutschland eingeschmuggelte Hundewelpen in einem Fahrzeug auf der A8 aufgefunden. Eine Kontrolle des Zolls an der Anschlussstelle Leipheim forderte drei Dackelwelpen in einer Transportbox zutage.

In einem Kleintransporter mit moldawischer Zulassung stellten Beamte des Zolls bei einer Kontrolle vergangenen Mittwoch drei Hundewelpen ohne die nötigen Impfungen fest. 

Der Zoll informierte sofort das zuständige Veterinäramt des Landkreises Günzburg. Die Welpen hatten gemäß den mitgeführten Heimtierausweisen weder die zur Einreise notwendige Tollwutimpfung erhalten noch waren sie gechipt. Dies stellt einen Verstoß gegen die Binnenmarkt-Tierseuchenschutzverordnung dar.

Der moldawische Staatsangehörige erklärte auf Befragen, dass er die Welpen von Moldawien nach Frankreich transportieren wollte. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen die Binnenmarkt-Tierseuchenschutzverordnung eingeleitet und eine Sicherheit in Höhe
von 2.100,00 EUR festgesetzt.

Das Veterinäramt des Landkreises Günzburg ordnete für die Hunde amtliche Quarantäne an.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%