AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Panorama

Kemptner Unternehmen Finalisten des Deutschen Gründerpreises 2024

today13. Juni 2024

Hintergrund
share close
AD

Eine Kemptner Firma hat es geschafft. Die Numbat GmbH aus Kempten ist einer Finalisten des Deutschen Gründerpreises 2024. Die Firma wurde in der Kategorie StartUp  durch die Jury nominiert, die sich aus Vertretern der Partner stern, Sparkassen, ZDF und Porsche sowie der Förderer des Preises zusammensetzt. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr zum 22. Mal vergeben. Ob nun aber die Numbat GmbH oder ihre Mitstreiter gewinnen steht noch nicht fest.

Foto: Sora Shimazaki

Im Deutschen Gründerpreis 2024 sind Unternehmen vertreten, die nicht nur nach wirtschaftlichem Erfolg streben, sondern auch große Fortschritte in der Zukunftsentwicklung ihrer jeweiligen Branchen anstreben. Die nominierten Aufsteiger-Unternehmen werden als „Disruptoren“ betrachtet, da sie radikale Innovationen in ihren Bereichen vorantreiben. Einige Beispiele sind Unternehmen, die eine komplette Hautarztpraxis auf mobile Geräte bringen, die bisherige Vorherrschaft Asiens im Elektrolytmarkt herausfordern oder Lehrkräften dabei helfen, das Thema Künstliche Intelligenz in nie dagewesener Geschwindigkeit in den Unterricht zu integrieren.

Die Finalisten des Deutschen Gründerpreises profitieren von einer maßgeschneiderten Beratung durch Porsche Consulting, die genau auf ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten ist. Darüber hinaus übernehmen Mitglieder des Kuratoriums des Deutschen Gründerpreises für einen Zeitraum von zwei Jahren Patenschaften für jeden Finalisten, wobei sie ihre umfangreiche Expertise und Erfahrung einbringen. Die Unternehmen erhalten außerdem ein spezielles Medientraining in Zusammenarbeit mit dem ZDF sowie Zugang zum weitreichenden Netzwerk des Deutschen Gründerpreises.

Die Preisverleihung ist am  24. September 2024.

Über die Numbat GmbH:

Numbat ermöglicht es, Elektroautos in nur 15 Minuten während eines Supermarktbesuchs mit Strom zu versorgen, und das aus dem regulären Hausstromnetz. Dies wird durch eine innovative Ladestation mit integrierter Batterie realisiert, die kontinuierlich Strom speichert und schnell abgeben kann. Die Technologie erlaubt Schnellladen mit bis zu 300 kW an jedem Ort, unabhängig von der lokalen Strominfrastruktur. Im besten Fall stammt der Strom aus erneuerbaren Quellen wie Solarenergie, was Numbat zu einer nachhaltigen Lösung für die Elektromobilität macht.

AD

Geschrieben von: Anton Bier

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%