AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Seminar: „Potentialentfaltung durch Beziehung“ in Kempten

today20. April 2022

Hintergrund
share close
AD

Am 4. Mai bietet das Koordinationszentrum bürgerschaftliches Engagement Kempten zum Seminar "Potentialentfaltung durch Beziehung" im Altstadthaus an, darüber informiert die Stadt nun. In dem Seminar soll erläutert werden, wie es gelingt, dass ehrenamtliche Unterstützung insebsondere im Bereich benachteiligter Kinder tatsächlich hilfreich ist und welche Faktoren zu beachten sind. Die Seminarleiterin Ruth Haupt will mit den Teilnehmern in einen Austausch kommen und ihre langjährigen Erfahrungen teilen. 

Das Koordinationszentrum bürgerschaftliches Engagement bietet am Mittwoch, den 4. Mai 2022 von 19 bis 20 Uhr das Seminar „Potentialentfaltung durch Beziehung“ im Altstadthaus an. Wie kann man als Ehrenamtlicher im Umgang mit Schulkindern hilfreich sein? Anderen helfen zu wollen ist vielen Menschen, die ein Ehrenamt ausüben, ein Anliegen. Die Welt durch den Einsatz von Zeit und Arbeitskraft ein wenig besser zu mache, andere mit Erfahrungen profitieren zu lassen, insbesondere benachteiligten Kindern eine Chance geben zu wollen. Diese Aufgabe, die ehrenamtlich Tätige sich gestellt haben, macht Sinn. Aber wie kann das gelingen, wovon hängt es ab, dass die Unterstützung wirklich hilfreich ist? Darüber möchte die Seminarleiterin Ruth Haupt mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in einen Austausch kommen und aus ihren langjährigen Erfahrung Tipps zu einer gelingenden generationenübergreifenden Beziehung an die Hand geben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und für ehrenamtlich Tätige kostenfrei.

Bei Interesse bitte an Frau Alina Pfundt unter der Telefonnummer: (0831) 2525-5540 wenden. Bei Fragen können Sie sich auch an das Koordinationszentrum bürgerschaftliches Engagement, Frau Elvira Schmid, Telefon (0831) 2525-5542 wenden.

Informationen kompakt:

Termin: Mittwoch, 4. Mai 2022, 19 Ort: Altstadthaus, Schützenstraße 2, 87435 Kempten (Allgäu)

Kosten: Für ehrenamtlich Tätige frei! Info und Anmeldung: Koordinationszentrum bürgerschaftliches Engagement

Tel.: (0831) 2525-5540 oder -5542

Seminarleitung: Ruth Haupt  

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%