AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • cover play_arrow

    AllgäuHIT-Kaffeeklatsch mit Leon Hertweck (Paradigm)

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Hochwasser: Entsorgung von belastetem Heu, Gras und Treibholz

today11. Juni 2024 7

Hintergrund
share close
AD

Im Landkreis Unterallgäu werden aufgrund des vergangenen Hochwassers, derzeit wichtige Sicherheitsregeln für die Verbrennung von durch Öl verschmutztem Material (Heu, Gras und Treibholz) hervorgehoben. Die Abfallwirtschaftsberatung und das Abfallrecht des Landkreises haben klare Richtlinien herausgegeben, um sicherzustellen, dass diese Verbrennungen sicher und umweltverträglich durchgeführt werden.

Es wird dringend empfohlen, die Anzahl der Brandherde zu minimieren und im Vorfeld die örtliche Feuerwehr zu informieren. Die Verbrennung darf nur auf freien Flächen außerhalb von Wohngebieten stattfinden und ist ausschließlich tagsüber von 8 bis 18 Uhr erlaubt. Es ist strengstens untersagt, das verschmutzte Material nachts oder an Sonn- und Feiertagen zu verbrennen.

Vor der Verbrennung muss das Material gründlich getrocknet werden, und das Feuer muss sorgfältig überwacht werden, um Brände zu verhindern. Sicherheitsabstände zu Gebäuden, Bäumen und anderen Gegenständen sind ein Muss, und bei starkem Wind sollte kein Feuer entfacht werden.

Landwirten wird geraten, sich vor der Verbrennung mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Verbindung zu setzen. Alternativ besteht die Möglichkeit, das Material gegen Gebühr über eine Grüngutverwertung zu entsorgen, wobei entsprechende Unternehmen auf der Verwerterliste des Landkreises zu finden sind.  Bei Fragen gibt die Abfallwirtschaftsberatung Auskunft unter Telefon (08261) 995-8090.

AD

Geschrieben von: Anton Bier

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%