AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Rathaus

Hochwasser-Abfälle: So lange bleiben die Abgabemöglichkeiten bestehen

today12. Juni 2024

Hintergrund
share close
AD

Die Kommunale Abfallwirtschaft des Landkreises Unterallgäu reagiert auf die jüngsten Hochwasserereignisse und bietet noch bis Ende dieser Woche erweiterte Öffnungszeiten und zusätzliche Abgabemöglichkeiten für Hochwasser-Sperrmüll an.

Umladestation Breitenbrunn:

Bis einschließlich Samstag, den 15. Juni, ist die Umladestation in Breitenbrunn werktags von 8:00 bis 11:30 Uhr und von 13:00 bis 17:30 Uhr geöffnet. Am Samstag können Bürger ihren Hochwasser-Sperrmüll noch von 8:00 bis 11:30 Uhr ohne Sperrmüllschein abgeben.

Kompostanlage Wolfertschwenden:

Die Kompostanlage in Wolfertschwenden nimmt Hochwasser-Sperrmüll ebenfalls bis zum 15. Juni zu den regulären Öffnungszeiten an. Diese sind am Mittwoch von 9:00 bis 12:00 Uhr, am Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr, am Freitag von 13:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 9:00 bis 13:00 Uhr. Gartenabfälle werden weiterhin nicht angenommen; hierfür steht die Kompostanlage in Hawangen zur Verfügung.

Wertstoffhof Babenhausen:
Der Wertstoffhof in Babenhausen öffnet ab Mittwoch, den 12. Juni, wieder regulär. Montags, mittwochs und freitags von 14:00 bis 18:00 Uhr sowie samstags von 10:00 bis 12:00 Uhr können alle Wertstoffe und Grüngut zu den üblichen Kriterien abgegeben werden. Eine Annahme von Hochwassersperrmüll ist dort jedoch nicht mehr möglich.

Ab dem 17. Juni:

Wer ab Montag, den 17. Juni, Sperrmüll entsorgen muss, kann dies zu den regulären Öffnungszeiten an der Umladestation Breitenbrunn tun. Diese ist dann montags bis freitags von 9:00 bis 11:30 Uhr und von 13:00 bis 16:30 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 11:30 Uhr geöffnet. Zur Entsorgung ist ein Sperrmüllschein erforderlich (Freimenge 300 Kilogramm), oder es fällt eine Gebühr von 175 Euro pro Tonne an.

Wichtige Hinweise zur Entsorgung:

Die Abfallwirtschaft weist darauf hin, dass Hochwasser-Abfälle nach den Kategorien Metalle/Schrott, Holz, Elektroschrott sowie Sperrmüll/Restmüll getrennt werden müssen. Sperrmüll umfasst sperrigen Abfall, der nicht fest mit dem Gebäude verbunden war und nicht in die Restmülltonne passt, wie Möbel und Einrichtungsgegenstände.

Holzmöbel können bei allen Wertstoffhöfen mit Altholzcontainer und bei der Umladestation in Breitenbrunn bis zu drei Kubikmeter kostenlos und ohne Sperrmüllschein abgegeben werden. Kühlgeräte können bei den meisten Wertstoffhöfen ebenfalls kostenfrei angeliefert werden. Sonstige Weißmöbel können, außer in Pfaffenhausen, an allen Wertstoffhöfen gebührenfrei über den Altmetallcontainer entsorgt werden. Für Bauschutt und Baustellenabfälle gelten gesonderte Regeln.

Die erweiterte Annahme und die zusätzlichen Öffnungszeiten sollen den Bürgern des Landkreises die Entsorgung ihrer Hochwasserabfälle erleichtern und einen geordneten Ablauf gewährleisten.

AD

Geschrieben von: Anton Bier

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%