AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Zu schnell bei Regen: Zwei Unfälle auf A8, 160.000 Euro Schaden

today8. Mai 2023

Hintergrund
share close
AD

Am Sonntagabend und am Montag kurz nach Mitternacht passierten auf der A8 Richtung Stuttgart zwei Verkehrsunfälle, weil die Fahrer jeweils bei starkem Regen mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs waren und deshalb die Kontrolle über ihre Pkw verloren. Es entstand hoher Sachschaden, zwei Personen wurden verletzt.

Bei dem ersten Unfall touchierte Höhe Burgau ein 49-jähriger Pkw-Lenker zunächst die mittlere Betongleitwand und schleuderte anschließend frontal in die rechte Seitenschutzplanke. Hierbei wurde der hochwertige Pkw rundherum beschädigt, wobei die Verkehrspolizei Günzburg von einem wirtschaftlichen Totalschaden ausgeht und den Schaden auf etwa 100.000 Euro schätzt. An der Seitenschutzplanke entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Weil der Fahrer über Schmerzen in der Brust klagte, wurde er zur Untersuchung in das Krankenhaus verbracht. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

Kurz nach Mitternacht geschah dann aus demselben Grund ein Unfall Höhe Günzburg. Hier schleuderte ein 57-jähriger Fahrer bei Regen quer über die Fahrbahn in den Grünstreifen. Dort überschlug er sich und rollte anschließend auf die Fahrbahn zurück. Auch an diesem hochwertigen Pkw entstand ein Totalschaden, den die Verkehrspolizei Günzburg auf 60.000 Euro beziffert. Auch wurde ein Flurschaden von etwa 4.000 Euro angerichtet. Weil der Fahrer nach dem Unfall über Schmerzen am Rücken klagte, wurde auch er zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Bei beiden Unfällen wurde zur Absicherung der Unfallstelle bis zur Bergung der Pkws die Feuerwehr Burgau alarmiert.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%