AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Sport

Frauen-Handball-Nationalmannschaft trainieren in Oberstaufen

today14. Juni 2024

Hintergrund
share close
AD

Die deutsche Frauen-Handball-Nationalmannschaft befindet sich derzeit in Oberstaufen im Allgäu, um sich intensiv auf die Olympischen Spiele in Paris vorzubereiten, die in wenigen Wochen beginnen werden. Unter der Leitung von Bundestrainer Markus Gaugisch absolviert das Team seine erste Vorbereitungsphase vom 10. bis zum 23. Juni in dieser idyllischen Umgebung.

Von Oberstaufen nach Paris: Deutschlands Handballerinnen bringen sich im Allgäu in Olympia-Form. Stellvertretend für die Marktgemeinde und Oberstaufen Tourismus begrüßten Bürgermeister Martin Beckel (2. v. links), Tourismusdirektorin Constanze Höfinghoff (4. v. rechts) und ihr Stellvertreter Steffen Schmitt (rechts) das Team um Bundestrainer Markus Gaugisch (4. V. links hinten) beim Kässpatzen-Essen in der Hündle Berggaststätte. Bild: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Nach der erfolgreichen Qualifikation für die Olympischen Spiele, das erste Mal seit 2008, hat Gaugisch die 21 nominierten Spielerinnen in Oberstaufen zusammengeführt, um den Grundstein für ihr olympisches Abenteuer zu legen. Die Trainingseinheiten sind geprägt von Intensität und Fokus, während die malerische Umgebung des Allgäus eine willkommene Abwechslung bietet.

Die Unterstützung der lokalen Gemeinde hat einen bedeutenden Beitrag geleistet, um das Team zu empfangen. Bürgermeister Martin Beckel und Tourismusdirektorin Constanze Höfinghoff begrüßten die Handballerinnen herzlich und luden sie zu einem traditionellen Kässpatzen-Essen in der Hündle Berggaststätte ein. In einer Geste der Wertschätzung verpasste sich das Team sogar  einen Eintrag in das Goldene Buch der Gemeinde ein.

Bundestrainer Gaugisch äußerte sich positiv über die Vorbereitungen und betonte die Bedeutung dieser Phase für den Erfolg in Paris. Er lobte die Energie und Atmosphäre, die das Team in Oberstaufen tanken konnte, und bedankte sich bei den Gastgebern für ihre Großzügigkeit.

Mit dem Abschluss ihrer ersten Vorbereitungsphase im Allgäu werden die deutschen Handballerinnen nun weiterhin hart arbeiten, um in Bestform zu sein, wenn sie Deutschland bei den Olympischen Spielen in Paris vertreten.

AD

Geschrieben von: Anton Bier

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%