AD
play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous skip_next
00:00 00:00
playlist_play chevron_left
volume_up
  • play_arrow

    AllgäuHIT

  • cover play_arrow

    Renate Caree, Kulturführerin aus Seeg zu Gast bei Lars Peter Schwarz im Kaffeeklatsch Renate Caree

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

  • cover play_arrow

    „Rund um“ in Lindau am Bodensee: Ein Segelrennen mit Tradition und Flair Thomas Häuslinger

Polizei

Mutter und Sohn verirren sich im Schneetreiben am Bödele

today3. Februar 2023

Hintergrund
share close
AD

Einen dramatischen Mutter-Sohn-Ausflug erlebten am Donnerstag eine deutsche Urlauberin und ihr 16-Jähriger Sohn im Vorarlberger Skigebiet Bödele. Die beiden hatten sich auf einer Schneeschuhwanderung verirrt und mussten durch die Bergrettung geborgen werden.

Eine Urlauberin aus Deutschland startete gemeinsam mit ihrem 16-jährigen Sohn eine Schneeschuhwanderung zur Lustenauer Hütte auf dem Bödele. Anschließend beabsichtigten die beiden, von der Hütte auf dem verschneiten Wanderweg talwärts Richtung Schwarzenberg zu rodeln.

Aufgrund von starkem Schneetreiben und Eintreten der Dunkelheit, verloren die beiden die Orientierung und irrten mehrere Stunden umher. Um circa 19:40 Uhr setzten sie einen Notruf ab und konnten im Nahbereich der Lustenauer Hütte von einem Mitglied der Bergrettung gegen 20:15 Uhr aufgefunden werden.

Die Bergrettung verbrachte die beiden Personen mit dem Quad ins Tal. Sie blieben, abgesehen von einer leichten Unterkühlung, unverletzt.

AD

Geschrieben von: Redaktion

Rate it
AD
AD
AD
AD
0%